Sonntagsgruppe
           

 

                         
 
     
Unser Training am Samstag dient in erster Linie der Grundausbildung des Hundes und hat zum Ziel, an unseren Prüfungen im Frühjahr oder im Herbst teilzunehmen (Begleithundeprüfung, BGH1, BGH2 usw.).
     
Das Training unserer Sonntagsgruppe beinhaltet ebenfalls hauptsächlich die Unterordnung, jedoch ohne dabei für Prüfungen zu üben. Wobei jeder der Hunde in der Lage wäre, an einer der nächsten Prüfungen teilzunehmen! Es geht darum, das erlernte Können des Hundes zu erhalten und zu verbessern. Dass dabei der Spaß am Training nicht zu kurz kommt, ist selbstverständlich!
     
Die meisten Hunde kennen sich und haben teilweise sogar mehrfach eine Begleithundeprüfung abgelegt und daher kann häufig das Training auch ohne Leine stattfinden. Aus diesem Grunde ist die Sonntagsgruppe für Anfänger nicht geeignet, denn eine gute Bindung zwischen Hund und Herrchen/Frauchen und ein Grundgehorsam sind zwingend erforderlich.
     
     
Wenn das Wetter einigermaßen mitspielt, trifft man sich am Sonntag zwischen 10 und 12 Uhr. Dabei nimmt Ingrid, die Leiterin unser Sonntagsgruppe, aufgrund ihrer jahrelangen Erfahrung ganz besondere Rücksicht auf die jeweiligen Bedürfnisse des Teams Mensch/Hund.
     
     
Aufgrund der sehr speziellen Anforderungen konnten wir den Inhabern von 10er-Karten dieses Training leider nicht anbieten. Unseren Probemitgliedern jedoch steht, bei entsprechendem Ausbildungsstand, eine Teilnahme frei!